Über mich

„Magie entsteht dort, wo wir einem höheren Zweck dienen als uns selbst.“ 

Emanuel Böhm

Systemischer Business Coach, Umwelt- und Erlebnispädagoge, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler, Abenteurer, Reisender, Mensch

IMG_9145.JPG

Der einfache asphaltierte Weg hat mich noch nie wirklich gereizt. Ob im Job, beim Sport, beim Reisen oder in der Liebe, Herausforderungen zog ich schon viele in mein Leben. Mich lebendig fühlen, zu lernen, auszuprobieren, zu hinterfragen, neue Wege zu gehen, vermeintliche Grenzen zu durchbrechen, Glaubenssätze aufzudecken und neu zu definieren, all das waren schon immer meine Antreiber. Zugegeben, ich machte mir das Leben oftmals nicht leicht und doch hat rückblickend bisher alles Sinn gemacht. Nach jeder Krise – ob klein oder groß – ist noch immer etwas großartiges entstanden. So lernte ich über die Jahre Veränderungen zu lieben, in das Unbekannte zu vertrauen und die Sicherheit in mir zu finden, statt sie im außen zu suchen. Und gleichzeitig ist die nachhaltige Umsetzung dieser so leicht runtergeschriebenen Zeilen eine stetige Herausforderung, insbesondere dann, wenn der Lebensweg mal wieder richtig „bumpy“ wird.

 

Vor 3 Jahren stand ich an einer Wegzweigung und entschied mich bewusst für den holprigen, unbekannten Weg. Ich kündigte meinen Job, zog aus meiner Wohnung aus und machte mich auf dem Landweg auf Richtung Osten. Warum? Weil ich meiner inneren Stimme lauschte und die sagte, dass es Zeit für eine grundlegende Veränderung sei. Ich ging ins Vertrauen und in die scheinbare Unsicherheit. Der Weg führte mich über tausende von Kilometern durch Osteuropa, das Baltikum, Russland, die Mongolei, China, Pakistan, Indien und Sri Lanka. Die Rückbesinnung auf die rudimentären Dinge des Lebens, öffnete einen Raum, in dem plötzlich neue Gedanken erlaubt waren und neue Träume entstanden. Viele Tage und Nächte in unberührter Natur schärften mein Bewusstsein für das was mir wirklich wichtig ist, was ich tatsächlich brauche, was ich in meinem Leben haben möchte und was nicht, was mir guttut und was nicht. Durch die Verbindung zur Natur, habe ich mich auch wieder mit mir verbunden. Aus dieser Verbundenheit entstand eine neue Vision und eben diese Verbundenheit gab mir den Mut und das Vertrauen meine Vision Realität werden zu lassen. Heute arbeite ich als Erlebnispädagoge, Systemischer (Natur-)Coach und Business Coach und unterstütze Menschen und Unternehmen bei Veränderungsprozessen. Diese kann ich nur mit Mut und Vertrauen aktiv angehen, wenn ich spüre, was ich wirklich will (oder nicht will), wenn der Kopf nicht mein einziger Ratgeber ist, sondern auch mein Herz. Die Verbindung zur Natur als Brücke für die Verbindung zu mir selbst, ist daher ein wichtiger und integrativer Bestandteil meiner Arbeit. 

Take the bumpy road! (...and live with no regrets)

Mein Antrieb

 

Was mich antreibt, ist meine Überzeugung, dass wir einen kollektiven Bewusstseinswandel in unserer Gesellschaft brauchen, um nicht nur die großen Herausforderungen unserer Zeit zu meistern, sondern um ein neues Zeitalter einzuläuten, das von Ko-Kreation statt von Wettbewerb geprägt ist, in dem wir mehr sind und weniger tun, in dem wir im Einklang mit der Natur leben und sie nicht mehr ausbeuten, weil wir verstehen, dass wir uns dadurch nur selbst schaden, in dem es um das Wir und weniger um das Ich geht. Dieser kollektive Bewusstseinswandel beginnt jedoch erst mal bei jedem einzelnen. Bei dir und bei mir. Ich unterstütze Menschen dabei Ihren eigenen Weg zu gehen, aktiv Entscheidungen für ihr Leben zu treffen und ihren persönlichen Transformationsprozess zu initiieren. Dabei begleite ich Coach, Prozessbegleiter, aber vor allem als Mensch.

 

 
 

Meine Haltung

 

Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass die Antworten auf all unsere Fragen bereits in uns stecken. Wir finden nur den Zugang oftmals nicht. Zugang zu unserer eigenen inneren Weisheit finden wir, wenn wir in Verbindung mit uns selbst sind. Die Natur bietet uns hier eine Brücke. Denn was wir oftmals vergessen ist, dass auch wir ein Produkt der Natur sind.

Wenn wir in die Verbindung mit der Natur gehen, verbinden wir uns auch automatisch mit uns selbst. Verbindung ist die Basis, um die Hindernisse des Lebens zu meistern, Veränderungen mit Zuversicht anzugehen und um aktiver Gestalter unseres Lebens zu sein.

 

Meine Erfahrung

 

Ich arbeitete 5 Jahre als Führungskraft bei zwei Personalberatungsunternehmen spezialisiert auf Unternehmens- und Technologieberatung in Heidelberg und in München. Ich co-gründete ein Beratungsunternehmen im Bereich Künstliche Intelligenz und baute dieses als geschäftsführender Gesellschafter mit auf. Ich habe hunderte Fach- und Führungskräfte bei ihrem nächsten Karriereschritt beraten und begleitet. Diese Jahre waren eine sehr lehrreiche und wertvolle Zeit, beruflich aber auch für mich persönlich.

Heute arbeite ich als Erlebnispädagoge und (Natur-)Coach viel in der freien Natur und anstatt Menschen zu beraten, unterstütze ich sie dabei ihre eigenen Antworten zu finden. Ich arbeite mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Schulen, sozialen Einrichtungen und Unternehmen. Meine Erfahrung als Personalberater und Führungskraft kommt mir dabei sehr zugute. Außerdem habe ich mehr als 5 Jahre im Ausland auf 4 verschiedenen Kontinenten gelebt und gearbeitet. Das Leben und Reisen in fremden Ländern und Kulturen hat meine Persönlichkeit und mein Wertekonstrukt stark geprägt und machen mich mit zu dem Menschen, der ich heute bin.

Meine Ausbildungen

BDVT-zertifizierter Business Coach

Systemischer Coach Michl Group

Zertifizierter Umwelt- und Erlebnispädagoge „beQ“ Zwerger & Raab

Master of Social Sciences in Service Management und Bachelor of Arts in Internationaler Wirtschaft & Management